Mittwoch, 14. August 2019

[Werbung/Rezension] Alexis Goldfire - Vivien Verley

Huhu ihr lieben,

über eine Bloggergruppe bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden und durfte das ebook kostenfrei lesen.


Seitenanzahl: 461

Verlag: Impress

Format: eBook

Suchtfaktor: Mittel

Klappentext:
**Ein verborgenes Reich voller Magie, Liebe und Verschwörungen**
In Alexis Goldfires weißem Haar schimmern dreizehn goldene Strähnen – eine ungewöhnlich hohe Anzahl, die sie zur Mächtigsten der Auserwählten macht. Als magisch begabtes Wesen ist es ihre Aufgabe, über die gewöhnlichen Menschen zu wachen. Doch Alexis hält nicht viel von ihrer Bestimmung. Vor allem seit sie den Auserwählten Leander heiraten und mit ihm von einem geheimen Reich aus die Geschicke der Menschenwelt lenken soll. Schließlich war er für sie bisher nie mehr als ein Freund. Aber nicht nur die geplante Hochzeit bringt Alexis‘ Gefühle in Aufruhr. Schon bald muss sie erkennen, dass ihre Bestimmung weit mehr für sie bereithält als den Thron…(Quelle+ Bild: Impress)

Meine Meinung:
Ich bin ja ein Coverkäufer, d.h. wenn mir ein Cover gefällt lese ich den Klappentext und wenn mir das auch noch gefällt, landet das Buch in meinem Warenkorb oder auf meiner Wunschliste. Und bei diesem Buch ist mir auch das Cover sofort ins Auge gefallen - es ist einfach wunderschön, die Farben sind super aufeinander abgestimmt und der Klappentext hat sich vielversprechend angehört. Man steigt mitten in die Handlung dieses Buches ein, diese Art muss man mögen, mich hat es allerdings nicht gestört. Trotzdem war es nicht so, dass es sofort von Anfang an spannend war, sondern sich dies langsam aufgebaut hat. Die Kapitel werden abwechselnd aus der Sicht von Alexis und Xander (Projekt X, bei der Abholung des Jungen ist damals was schief gelaufen) erzählt. Mir hat die wechselnde Sichtweise gefallen, aber auch dies muss man mögen. Es war nur manchmal schwer zu erkennen wer gerade zu wem spricht und ich musste öfters mal zurückblättern und die Stelle nochmal lesen um dies herauszufinden. Gegen Verlauf des Buches kommen noch weitere Sichtweisen hinzu, was sehr interessant war, die aktuelle Handlung aus verschiedenen Perspektiven mitzubekommen.

Zu ein paar Hauptprotagonisten:

Alexis Goldfire: Am Anfang bekommt sie die Möglichkeit Projekt Xander abzuholen, da er von ihren Informaten gefunden worden ist. Hierfür geht es auf Shoppingtour, damit sie in der Menschenwelt nicht auffällt, allerdings fällt sie sehr durch ihre Art auf, wie sie mit Xanders Umfeld umgeht. Eine ihre Fahigkeiten ist Gedanken zu lesen und die Zukunft der Person zu sehen. Und warum sollte sie dieses Wissen nur für sich behalten, wenn man dies doch der Person mitten ins Gesicht sagen kann...fande diese Art sehr taktlos und gar nicht unaufällig. Klar teilweise war es schon lustig inszeniert, aber hier hat man einfach gemerkt wie wenig die Protagonistin von der Welt weiß und das so ein Verhalten nicht gerade sinnvoll ist, wenn man nicht entdeckt werden möchte. Im Verlauf des Buches wird sie schon etwas erwachsender, trotzdem ist die noch immer ziemlich vorlaut.

Xander: Projekt X, bei seiner ersten Abholung ging einiges schief, da seine Leihmutter ihn nicht wie vereinbart abgeben wollte (weiteres wird dazu aber nicht erwähnt). Seine Mutter hat im erzählt, dass er Tabletten nehmen muss, damit er nicht krank wird und das sein Vater tot sei. Beides Dinge die im Verlauf Rätsel aufgeben, die nicht wirklich aufgeklärt werden. Er ist sehr klug und kann ebenfalls Gedanken lesen und die Zukunft anderer sehen, setzt dies aber nie wirklich ein, da er ja so schon genug in der Menschenwelt auffällt (sehr klug/ weiße Haare). Er verliebt sich über die Zeit in Alexis, aber dies bekommt so keiner richtig mit. Seine Bedeutung im Buch ist meiner Meinung nach rückläufig, je weiter die Story vorangeht umso unwichtiger wird er und er nur noch ein Beiwerk der Story. Ganz am Ende scheint er nochmal kurz wichtig zu sein, aber da die Story direkt danach aufhört kann man dies nicht weiter erkunden.

Leander: Möglicher zukünftiger Mann von Alexis, da er 11 goldende Strähen (wie Ilja, Nebenfigur) hat und man sich immer mit dem mächtigsten seines Jahrgangs vermählen muss. Er ist immer bei Alexis und sich natürlich sicher, dass sie ihn auswählt. Hat für mich an manchen Stellen schon sehr arrogant und von sich überzeigt gewirkt, er war aber auch immer für Alexis da, wenn sie Hilfe benötigt hatte. Allerdings hat er mich auch öfters leid getan, da Alexis offen kommuniziert hatte, dass sie ihn eigentlich nicht heiraten will, da ihr Herz jemand anderem gehört und er nur aufgrund der Anzahl der goldenen Strähnchen Chancen hat.

Cole: Jugendliebe von Alexis, ist nach langer Zeit wieder zurück gekommen, was Alexis Welt in ein Gefühlschaos schickt, da die beiden sich noch lieben, aber wissen, dass sie kein Paar sein dürfen. Es wird offen im Buch beschrieben, das Alexis ihn liebt, er aber zu wenig goldene Strähnchen für sie hat. Sein Charakter hat mir sehr gefallen, da einfach als super dargestellt wurde. Für Alexis da, wünscht ihr nur das beste auch wenn er sie nicht haben kann. Verhält sich auch gegenüber Xander nicht komisch (so wie es Leander tut). Allerdings verstehe ich nur nicht ganz warum er vorkommt oder warum die beiden nicht mehr aus ihrer Liebe machen...wie z.B. durchbrennen und woanders neustarten, oder wenn Alexis so mächtig wäre würde ihr sicher was einfallen. 

Für mich hatte es den Eindruck, als ob um Xander und Alexis eine Liebesgeschichte entwickelt werden soll, was für mich aber keinen Sinn macht, wenn Alexis Cole liebt und dies auch sehr deutlich im Buch beschrieben worden ist. Hätte Alexis die Wahl gehabt hätte sie Cole vor Leander und Xander vorgezogen.

Die Idee mit den Machtbegabten und das diese Kinder in der "Menschenwelt" durch Leihmütter geboren, bei ihnen aufwachsen und im gewissen Alter abgeholt werden hat mir sehr gefalllen, allerdings finde ich die Umsetzung zu schwach. Es ist auch sehr schade, dass ein versprochender "in sich abgeschlossener Einzelband", so viele Punkte nicht beendet und sogar neue auffasst, die gar nicht mehr geklärt werden. Man denkt sich am Ende des Buches, dass noch Seiten kommen müssen und dies ja nicht das Ende sein kann. Das war für mich schon sehr enttäuschend, ich mein ein offenes Ende ist nicht generell schlecht, da man als Leser seiner Fantasie freien Lauf lassen kann. Aber hier gibt es einfach zu viele offene Handlungsstränge, die im Buch aufgegriffen und eingeführt worden sind nur um dann im Nichts zu verlaufen. Aus meiner Sicht hätte man manche Dinge weglassen und andere viel detailierter beschreiben können. Vieles wurde leider nur oberflächlich angerissen z.b. Projekt Xander, Claire, die Tabletten, die Anschläge...

Ich glaube der Story würde es sehr gut tun, wenn die offenen Punkte in einem weiteren Buch geklärt und abgeschlossen werden. Bin gespannt, ob da noch eine Fortsetzung kommen wird, da ich auch bei vielen der anderen (Amazon-) bewertungen diesen Wunsch gelesen habe.

Bis zum nächsten Beitrag
eure Heike

*Affiliate-Link zu Amazon

Sonntag, 4. August 2019

[Werbung/Rezension] Achtsam morden - Karsten Dusse

Huhu ihr lieben,

über den Random House Verlag bin ich für das Buch "Achtsam morden" von Karsten Dusse als Testleser ausgewählt worden.


Seitenanzahl: 416

Verlag: Heyne

Genre: Roman

Suchtfaktor: Mittel


Klappentext:
Björn Diemel wird von seiner Frau gezwungen, ein Achtsamkeits-Seminar zu besuchen, um seine Ehe ins Reine zu bringen, sich als guter Vater zu beweisen und die etwas aus den Fugen geratene Work-Life-Balance wieder herzustellen. Denn Björn ist ein erfolgreicher Anwalt und hat dementsprechend sehr wenig Zeit für seine Familie. Der Kurs trägt tatsächlich Früchte und Björn kann das Gelernte sogar in seinen Job integrieren, allerdings nicht ganz auf die erwartete Weise. Denn als sein Mandant, ein brutaler und mehr als schuldiger Großkrimineller, beginnt, ihm ernstliche Probleme zu bereiten, bringt er ihn einfach um — und zwar nach allen Regeln der Achtsamkeit. Quelle: Heyne

Meine Meinung:
Achtsam morden ist der erste Roman von Karsten Dusse und das erste Buch, was ich von ihm gelesen habe. Für dieses Buch hatte ich mich aufgrund des Klappentextes und dem Thema der Achtsamkeit entschieden, da es mich doch sehr interessiert hat, wie man das Thema Achtsamkeit mit morden vereinen kann. Ich muss gestehen, am Anfang konnte ich mit dem Protagonisten Björn nicht sehr viel anfangen, da er mir zu überheblich gewirkt hatte und ihm alles außer seinem Job egal war. Mit jeder weiteren Seite die ich gelesen habe konnte ich mich aber mehr in ihn hineinversetzten und auch die anfängliche Abneigung ihm gegenüber ist gewichen und hat Platz gemacht für Interesse. Ich denke, es war Absicht ihm am Anfang so darzustellen, sodass er sich über die Geschichte hinweg weiterentwickeln konnte. Er hat sich von einem überheblichen von sich selbst überzeugten Person zu eine gelassener Person, der nun seine Zeit und Prioritäten anders gesetzt hat um mehr Zeit für seine Tochter/Familie zu haben.  Für mich ist es außerdem eine andere Schreibweise als ich kenne, die meisten Bücher die ich gelesen haben, sind nicht direkt mit der Tür ins Haus gefallen und die Protagonisten haben nicht gleich erzählt, was sie über den Verlauf des Buches getan haben. Ich muss aber sagen, dass dieser Stil sehr zum Buch gepasst hat und dadurch keineswegs die Spannung genommen worden ist. Interessant fand ich vor allem die Ratschläge der Achtsamkeit an Anfang jeden Kapitels und wie diese dann von Björn in die Tat umgesetzt worden sind. Die einzelnen Kapitel sind relativ schnell erzählt, zwischendurch hatte ich allerdings das Gefühl die Geschichte könnte schneller erzählt werden und wirkte an manchen Stellen für mich langatmig. Das Ende hat mich leider nicht ganz zufrieden gestellt, da einige Punkte nicht abschließend betrachtet worden sind. ACHTUNG SPOILER! 

Ich finde es schade, dass beispielsweise nicht aufgeklärt wurde, ob Sascha nun weiß, das Dragan Tod ist und ob es ihm egal ist oder wie Björn es allgemein allen Mitgliedern von Dragan weiterhin weismachen möchte, dass dieser noch lebt. Oder möchte er das nicht und bringt hier nach und nach weitere Menschen ganz achtsam um oder wird er der neue Chef der Bande? Klar kann man argumentieren, dass dies hier der Fantasie des Lesers überlassen wird, aber ich hätte dazu gerne mehr gelesen, wie es mit Björn weitergeht. Alles in allem ist es aber ein sehr unterhaltsamer und humorvoller Roman, der mir gefallen hat und ich bin gespannt, ob noch weitere Romane folgen werden.

Bis zum nächsten Beitrag 
eure Heike



*Affiliate-Link zu Amazon
*Testfee enthält Affiliate-Links zu Amazon. Wenn ihr auf den Link klickt und ihr kauft anschließend bei Amazon ein, erhalte ich einen gerinen %-Satz des Kaufpreises. Für euch entstehen dadurch keine Zusatzkosten. Grundsätzlich empfehle ich nur Produkte die mir gefallen haben und die ich selber nutze

Donnerstag, 11. Juli 2019

[Rezept] Maultaschen nach Oma`s Art

Huhu ihr lieben,


ich habe mal wieder ein Rezept für euch und zwar für leckere Maultaschen nach Oma`s Art. Früher habe ich sehr gerne gekaufte Maultaschen gegessen, bis ich meinem Mann und seiner Oma begegnet bin :D Maultaschen sind eins der liebsten Essen von meinem Mann und so gab es öfters welche bei seiner Oma. Der Unterschied zwischen gekauften und selbstgemachten ist echt groß und ich muss sagen, seitdem esse ich auch lieber die selbstgemachten, am besten frisch aus dem Topf *_* Aber wenn es mal schnell gehen muss greifen wir auch auf die gekauften zurück. 

Hier nun das versprochene Rezept:

Zutaten
1 fertigen Nudelteig
500 g Hackfleisch
500 g Fleischkäsbrät
450 g Rahmspinat
2 Eier
1 Bund Petersilie (oder 1 Päckchen gefrorene Petersilie)
2 mittelgroße Zwiebel
1 El Öl
1 altes Brötchen (geht auch mit frischen ;) )
Salz, Pfeffer, Suppengewürz zum Abschmecken

Zubereitung
Zwiebeln und Petersilie klein schneiden und mit etwas Öl anbraten. Währenddessen Hackfleisch, Fleischkäsbrät, Rahmspinat und die Eier vermengen (Ein Kartoffelstampfer eignet sich gut, ansonsten geht es natürlich auch mit den Händen --> hatte hierfür immer einen Handschuh an, damit sich die Füllung nicht unter den Nägeln sammelt). Das Brötchen in Wasser ein paar Minuten einweichen lassen, bis es sich voll saugt, dann das Wasser ausdrücken und zur Füllung hinzugeben. Wenn die Zwiebeln mit der Petersilie angedünstet sind etwas abkühlen lassen und dann ebenfalls zur Füllung hinzugeben. Mit Salz & Pfeffer abschmecken, nach Bedarf noch weitere Gewürze verwenden.

Nun den Nudelteig aufrollen, aber nur soweit wie ihr Füllung darauf verteilt, da der Teig an der Luft schnell hart wird. Ich verteile die Füllung auf dem Teig und rolle diesen dann ein (Siehe Bild 2). So hat man schnell viele fertige Maultaschen. 
Etwas aufwendiger wird es wenn man kleine Rechtecke aus dem Teig schneidet und diesen dann mit Füllung füllt (damit der Nudelteig aneinander klebt, gebe ich etwas Wasser an die Ränder und dann gut festdrücken, für ein schönes Muster kann auch noch mit einer Gabel am Rand entlang gedrückt werden. 

Wer ebenfalls kleine "Teigtaschen" haben möchte, aber nicht jede einzeln befüllen mag, der kann die Füllung auf dem Teig verteilen und dann den Teig (ohne Füllung) auf die Seite mit der Füllung umklappen. Danach nehmt ihr einen Kochlöffel oder einen ähnlich langen Stab (Oma hat dafür immer eine Gardinenstange verwendet, welche man zwischen Fenstern einspannen kann) und drückt diesen auf den Nudelteig, entsprechend der gewünschten Form und Größe der Taschen. Danach könnt ihr an den Abdrücken entlang die Maultaschen ausschneiden. 

Bei der Methode hat man auch recht schnell viele Maultaschen, es passiert aber öfters, dass diese beim Schneiden etwas aufreisen. Keine Angst die Füllung bleibt beim Kochen drinnen, sie sind dann halt nur nicht ganz so schön, schmecken aber trotzdem mega lecker ;) Wenn ihr die Maultaschen nach Belieben zugeschnitten habt werden diese in einem Topf mit etwas Suppengewürz solange gekocht, bis sie nach oben schwimmen :) Ein paar "unschöne" werden direkt vernascht, da sie frisch am besten schmecken <3 



Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen und schreibt doch gerne in die Kommentare wie sie euch geschmeckt haben und was euer Lieblingsessen ist.

Danach können sie noch weiter verarbeitet werden zu Maultaschen mit Ei, Maultaschensuppe oder Maultaschen mit geschmälzten Zwiebeln und Kartoffelsalat - alles worauf ihr halt Appetit habt :)





Bis zum nächsten Mal
eure Heike

Sonntag, 5. Mai 2019

[Werbung] Kneipp Wirkduschen

Huhu ihr lieben                                                  [Werbung, da kostenlos zur Verfügung gestellt]

aktuell darf ich 2 Wirkduschen von Kneipp testen. Von den Wirkduschen gibt es 3 Sorten:

  • Entspannt sein. [ätherischer Öle von Sandelholz & Tonka. Dein Kneipp® Moment – holzig warm & entschleunigend]
  • Glücklich sein. [ätherischer Öle von Mandarine & Vétiver. Dein Kneipp® Moment – fruchtig herb & stimulierend]
  • Kopf frei. [ätherischer Öle von Minze & Rosmarin. Dein Kneipp® Moment – aromatisch frisch & klärend]
Du möchtest noch mehr wissen oder dir die Wirkduschen bestellen, dann klicke hier auf den Link, du gelangst dann direkt zu Kneipp.

Ich habe mich für Entspannt & Glücklich sein entschieden, da mich die Dufte am meisten angesprochen hatten. Das besondere an der Verpackung der Wirkduschen ist, das die Flaschen aus 100% recyceltem und voll recycelbarem rPET sind. Für die Etiketten musste kein Baum gefällt werden, denn sie sind aus Steinpapier (Steinpapier wird aus zu Pulver gemahlenem Kalkstein hergestellt). Und für den Druck wird so wenig Farbe wie möglich verwendet.

Das ist für mich ein sehr großer Pluspunkt für die Wirkduschen. Ich mein' natürlich kann darauf ganz verzichten, wenn man nur noch unverpackte feste Seife nutzt, aber viele möchten das gar nicht und da ist es doch ein wichtiger Schritt Verpackungen umweltfreundlicher zu gestalten. 
Sobald man nur ein bisschen von den Wirkduschen auf der Hand hat, verteilt sich der Duft im ganzen Bad und auch noch nach dem Duschen ist dieser noch riechbar. Was mich aber gestört hat war, das der Duft so intensiv ist - er hat regelrecht in meiner Nase gekribbelt. Ich muss dazu aber auch sagen das ich Heuschnupfen habe und aktuell die Zeit ist wo alle stärkere Gerüche meine Nase reizen. 

Ein weiterer Punkt der mir nicht gefällt ist, das in den Produkten Palmöl verwendet wird, das widerspricht sich mit der umweltfreundlichen Verpackung und das finde ich sehr schade. 
Preislich liegen die Wirkduschen bei 4,99 € für 250 ml. 

bis zum nächsten Beitrag
eure Heike

Sonntag, 28. April 2019

[Werbung] Zewa Wisch&Weg Original

Huhu ihr lieben,                                       [Werbung, da kostenlos erhalten]

über trnd durfte ich Zewa Wisch&Weg testen. Wie sie mir gefallen haben, könnt ihr hier nachlesen.

Produktinformation des Herstellers:

Der Alleskönner: Zewa Wisch & Weg Original ist für alle Haushaltsaufgaben geeignet
Nassfest, wringfest, schrubbfest
Innovative Power-X-Struktur hält Zewa Haushaltstücher stark und reißfest
Besonders saugfähige Kissen
Mit Markenbordüre
4 Rollen à 45 Blatt

Das neue Zewa Wisch&Weg: Die innovative Power-X-Struktur hält die Küchenrolle stark und reißfest, während ihre weichen Kissen besonders gut absorbieren. So können die Haushaltstücher durch die verbesserte Wabentechnologie Flüssigkeit aufnehmen - ganz ohne zu reißen. Es eignet sich als perfekter Helfer für den Küchenalltag, ist im Haushalt vielseitig einsetzbar und das Original überzeugt auch optisch mit der Markenbordüre.

Mit den Haushaltstüchern von Zewa Wisch&Weg lässt sich im Handumdrehen jeder Schmutz und jeder Fleck entfernen – ob auf der Kleidung, der Küchenablage oder dem Boden. Das robuste Papier eignet sich zum Aufwischen, Schrubben, Polieren und Aufsaugen, ohne dabei Fussel zu hinterlassen.

Durch die optimierte Perforation lassen sich die einzelnen Tücher ganz leicht abreißen und es wird kein Papier verschwendet.

Mein Fazit:
Wenn man die Zewa Küchenrolle auspackt fällt einem die Markenbordüre auf, mit dieser sich die Küchentücher als Zewa kennzeichnen und von anderen Küchentüchern unterscheiden. Auch finde ich, dass sich die Tücher weicher als andere Küchenrolle anfühlen. Allerdings war kein allzu großer Unterschied beim direkten Vergleich zu erkennen.

Getestet wurden 2 Küchentücher (Zewa/ No name Marke), beide hatten die gleiche Situation: ein Glas mit 100 ml Wasser ist "umgekippt".

Ergebnis: Beide Tücher haben das Wasser aufgesaugt, auch wenn es mehr war als sie aufnehmen konnten. Beide Tücher habe ich auswringen können und konnten danach wieder zum Aufwischen genutzt werden. Auch nach dem Auswringen konnte man noch Oberflächen putzen ohne das etwas gerissen oder gefusselt hat.  Ich hatte allerdings das Gefühl, dass Zewa hier etwas besser abschneidet und sich nach dem auswringen noch robuster anfühlt als das herkömmliche Tuch. Beim Reißtest konnte Zewa etwas punkten, da die No Name Haushaltstücher reißfest war, aber Zewa eben ein bisschen reißfester, sowohl im Trockenen als auch im nassen Zustand.

Man erkennt, wenn man genauer hinschaut Unterschiede zwischen den herkömmlichen No Name Tüchern und Zewa. Im direkten Vergleich hat Zewa, bei Stabilität und Reißfestigkeit, sowie der Anwendung nach dem Auswringen punkten können, aber der Unterschied war meiner Meinung nach nicht allzu groß.

Preislich kostet eine Packung Zewa 2,25 € (Rossmann.de), und die Eigenmarke 1,75 €. Also ist hier auch nicht ein zu hoher Preisunterschied und sollten sie mal im Angebot sein werde ich sie mir sicher kaufen, aber ansonsten bleibe ich bei meinen herkömmlichen Tüchern.

bis zum nächsten Beitrag
eure Heike

Freitag, 26. April 2019

[Werbung] Listerine Go! Tabs

Huhu ihr lieben,                                                              [Werbung, da kostenlos erhalten]

über brandsyoulove durfte ich die Listerine Go! Tabs testen, wie sie mir gefallen haben, könnt ihr hier nachlesen.

Produktbeschreibung vom Hersteller:

Die revolutionäre Art für ein frisches und sauberes Mundgefühl: Jederzeit & überall. Durch Essen und Trinken vermehren sich im Laufe des Tages Bakterien und Gerüche in Ihrem Mund, die schlechten Atem verursachen.

LISTERINE® GO! TABS™:

  • verwandeln sich in eine Flüssigkeit und wirken in Sekunden, für ein sauberes und frisches Mundgefühl unterwegs
  • neutralisieren Gerüche und hinterlassen ein sauberes Mundgefühl wie nach dem Zähneputzen und Spülen zu Hause
  • für langanhaltend frischen Atem

Wie wendet man die Listerine Go! Tabs™ an? Einfach Kauen, Spülen und Schlucken

Wie schon erwähnt entsteht beim Kauen der Tabs  eine Flüssigkeit, die man im Mund spülen und anschließend schlucken soll. Das hat bei mir am Anfang etwas an Überwindung gekostet :O Es war aber doch nicht ganz so schlimm wie gedacht - trotzdem komisch sowas runterzuschlucken, da man es vom Zähneputzen oder Mundspülungen nicht gewöhnt ist. Frischen Atem machen sie auf jeden Fall (habe es u.a. mit einem Döner getestet ;)), aber ich finde 2,95€ für 8 Tabs relativ teuer, da gibt es andere Möglichkeiten für einen frischen Atem. Oder was sagt ihr dazu? 

Ich werde sie mir wahrscheinlich nicht nachkaufen, da ich sie wir schon erwähnt recht teuer finde und es andere Möglichkieten gibt, aber auch weil ich mich nicht daran gewöhnen werde die Flüssigkeit, die ich in meinem Mund spüle anschließend zu schlucken. Würde man es vorher nicht im Mund spülen, sondern die Go! Tabs nur kauen (Kaugummi/Kaubonbon), wäre es für mich sicher angenehmer. 

bis zum nächsten Beitrag 
eure Heike



Samstag, 20. April 2019

5 Zutaten Bärlauch Pesto

Huhu ihr lieben,

ich war letztens Bärlauch sammeln und habe euch ein schnelles Rezept für Bärlauch Pesto. Am einfachsten ist Bärlauch am Geruch nach Knoblauch zu erkennen, wenn man das Blatt zwischen den Fingern zerreibt. 

Ihr braucht dazu:

100 gr Bärlauch
15 gr Pinienkerne
15 gr Parmesan
0,5 TL Salz
80 ml Öl (pflanzliches oder Olivenöl)

Bärlauch waschen und in Streifen schneiden.Pinienkerne ohne Fett in der Pfanne leicht hellbraun anrösten. Parmesan fein reiben. Pinienkerne zerkleinern. Die restlichen Zutaten dazugeben und zu einer sämigen Masse mixen. Wenn das Pesto zu trocken ist, noch Öl dazugeben.


bis zum nächsten Beitrag
eure Heike