Mittwoch, 20. November 2019

Vorfreude Messeherbst

Huhu ihr lieben,                                                                                                                  [Werbung]

morgen startet in Stuttgart auf dem Messegelände der Messeherbst mit folgenden Messen:












Am meisten freue ich mich hier auf die Kreativ bei der ich wahrscheinlich wieder einiges kaufen werde :D aber ich habe mir auch eine Liste gemacht, was ich noch so brauchen und hoffe das ich dann hier nicht so eskalieren werde^^ Außerdem freut es mich im Herbst immer das zusätzlich noch die Cake it dabei ist Das lässt mein Bäckerherz höher schlagen :) Bei der Kreativ oder Cake it kann man an verschiedenen Workshops teilnehmen, bei manchen muss man sich vorher anmelden und bei manchen kann direkt mitmachen :)

Hier kommt ihr direkt zu Workshops: Kreativ: Workshops/Vorführungen

Ab dem 22.11 kommen dann noch folgende Messen hinzu:










Quelle: https://www.messe-stuttgart.de/pages/messeherbst/


Für die Animal bin ich dieses Jahr akkreditiert worden, sodass ich euch hier auf meinen Social media Kanälen mitnehmen und ein paar Eindrücke zeigen werde. Außerdem finde ich die eat&style auch immer sehr interessant, da man hier einiges probieren kann. Am Wochenende ist die eat&style immer am vollsten, sodass ich nicht allzu lange in der Halle verweile, da man fast um die Produkte kämpfen muss, die man probieren möchte. 

Ich werde es erst am Wochenende schaffen auf den Messeherbst zu gehen.

Geht ihr gerne auf Messen und wenn ja auf welche?

Bis zum nächsten Beitrag 
eure Heike

Freitag, 15. November 2019

[Werbung] Kneipp VIP Event - Tag 1

Huhu ihr lieben,                                                                         [Werbung/Disclaimer s.u.*]

dieses Jahr durfte ich wieder bei dem VIP Event von Kneipp dabei sein. Unter dem Motto "Kneip in Bewegung" hat es uns vom 11.10-13.10.2019 in die schöne Stadt Bad Wörishöfen verschlagen. Auch dieses Jahr bin ich mit einer Andrea (Andrea testet und bloggt) zusammen zu dem Event gefahren.

Das besondere an der Stadt? Hier hatte Sebastian Kneipp im 19. Jahrhundert als Pfarrer gewirkt und mit seinen erlangten Kenntnisse in der Naturheilkunde sowie Wasseranwendungen vielen Menschen und Tieren geholfen.

"Alles, was wir brauchen, um gesund zu bleiben, hat uns die Natur reichlich geschenkt". S. Kneipp

Tag 1 

Nach unserer gemeinsamen Ankunft konnten wir direkt in der KurOase im Kloster einchecken. Aber davor wurden erstmal die schon anwesenden Blogger begrüßt - ich habe mich sehr gefreut bekannte Gesichter von letzten Jahr wieder zu sehen, als neue Gesichter zu begrüßen. Von Claudia und Kathrin wurde ich auch dieses Mal wieder herzlichst empfangen und habe mein VIP Bändchen, sowie die Programmpunkte. Um 14 Uhr ging es dann mit der Begrüßung von Pfarrer Kneipp, Claudia, Manu und Kathrin von Kneipp sowie ein paar Mitarbeitern von der Kur Oase los. Natürlich durfte auch das Foto zusammen mit Pfarrer Kneipp nicht fehlen, bevor es in 2 Gruppen zu den ersten Programmpunkten ging. Meine Gruppe konnte zuerst Kneipp Anwendungen live erleben. In der Bäderabteilung der Kuroase konnten wir Güsse, Wassertreten, Wechelarmbad sowie ein kaltes Armbad ausprobieren. Nächstes Jahr ziehe ich mich besser passender an, damit ich auch mal Wassertreten kann :D Ich habe ein kaltes Armbad genommen, welches auch der Kneippsche Espresso genannt wird, warum? Weil  es ein natürlicher Wachmacher ist, der anregend wirkt, ohne das es späterer Einschlafprobleme gibt. Weitere Informationen könnt ihr auf der Webseite von Kneipp finden: kaltes Armbad

Danach ging es dann wach und belebt zur Führung durch die KurOase sowie dem Kloster weiter.- ich glaube hier sagen Bilder mehr als tausend Worte:

Die KurOase sowie das Kloster sind so wunderschön und definitiv eine Reise wert! Da man sich bei dem Aufenthalt auch entspannen soll gibt es nur in bestimmten Bereichen Wlan (auf dem Zimmer nicht ;D) und ebenso gibt es keinen Fernseher auf dem Zimmer dafür aber ein Fernsehzimmer. Weitere Räume waren eine schöne kleine Bibliothek, ein stilvoller Raum, in dem noch der originale Kräuterschrank von Sebastian Kneipp steht, sowie die Klosterschenke, in der wir den Abend jeweils ausklingen lassen konnten. Nach der Führung durch die KurOase wurden wir von einer Ordensschwester durch das Kloster geführt. Es war echt erstaunlich was für ein Wissen die Schwester hatte und sie hat vieles so erzählt als ob sie mit dabei war, obwohl das vor ihrer Zeit war. Danach gab es eine kurze Pause in der wir unser Gepäck auf die Zimmer bringen konnten, allerdings habe ich das schon bei der Ankunft gemacht, daher war nur Entspannen angesagt :) 

Um 17 Uhr ging es dann mit einem Vortrag von Philip Keil (Leiter Packmittelmanagement) mit dem Thema "nachhaltige Packmittel bei Kneipp" weiter. Ich habe dabei sehr viel Neues gelernt und bin immer noch sehr begeistert davon wie groß Nachhaltigkeit bei Kneipp geschrieben wird. Was ich bei dem Vortrag am traurigsten fand war, dass Produkte zwar biologisch abbaubar sind, diese sich aber in Kompostierungs- oder Vergärungsanlagen nicht schnell genug zersetzen und dann doch verbrannt oder teuer entsorgt werden (ein Beispiel dafür sind bspw. auch biologisch abbaubare Plastiktüten). Ich finde hier sollten sich die Anlagen umsortieren und es möglich machen, dass diese eben länger dort bleiben können, sodass sie dann kompostiert werden. Wir haben auch Infos bekommen, was Kneipp alles so für nachhaltige Innovationen in den kommenden Monaten/Jahren vor hat. Ich finde es wirklich super und in meinen Augen geht Kneipp hier mit sehr gutem Beispiel voran und ich hoffe das ihnen viele Firmen folgen werden.

Nach so vielen Eindrücken waren wir alle recht hungrig und freuten uns sehr auf das gemeinsame "Kräuter-Menü" - ein leckeres Essen, welches mit Kräutern aus dem eigenem Kräutergarten zubereitet worden war. Für meinen Geschmack hätten es gerne noch mehr Kräuter oder einfach intensiver danach schmecken können, aber lecker war es trotzdem :) 


Eigentlich wollten Pamela und ich nur für ein Weinchen oder so in die Klosterschenke gehen, aber ihr wisst ja, wenn man sich sowas vornimmt klappt es meistens nie :D Es wurden doch ein paar Gläser mehr und dann haben wir noch Heulikör probiert. Ich war ja erst skeptisch, nicht das ich aufgrund meines Heuschnupfen noch Juckreiz bekomme, aber naja der Heusack war ja auch schon bestellt von daher kann der Likör ja auch nicht mehr Schaden anrichten. Ich kann euch beruhigen, ich habe kein Juckreiz bekommen und lecker war der Likör noch dazu. Nach ein paar Likörchen ging es dann schlafen. Nur als ich in meinem Zimmer war, ist mir eingefallen, dass ich die leere Flasche Heulikör zum Basteln mitnehmen wollte und wo stand sie, genau noch in der Klosterschenke. Also im Schlafanzug und Bademantel nochmal auf den Weg zur Schenke gemacht. Und weil ich eh schon mal auf dem Weg nach unten war, wo sich auch die Bäderabteilung befand, bin ich noch zu meinem Wassertreten gekommen. Und ich war froh dass ich es gemacht habe, da es hat mir sehr beim Einschlafen geholfen hat, denn wer weiß vllt war es diese Nacht, wo ich einen Heusack bekommen würde. Wenn ihr jetzt neugierig geworden seid, was den ein Heusack ist, den muss ich leider noch etwas auf die Folter spannen. Denn dass erzähle ich euch erst beim nächsten Beitrag.

Bis zum nächsten Beitrag
eure Heike

*[Disclaimer Kneipp VIP Event] Dieser Beitrag des Kneipp ViP Autoren Treffens 2019 wurde möglich durch die Einladung der Kneipp GmbH. Die Kneipp ViP Autoren sind eine Community von Bloggern und Produkt-Testern, die kostenlose PR-Sample für Produkt-Tests von der Kneipp GmbH erhalten. Hier gezeigte Produkte wurden im Rahmen eines Events von der Kneipp GmbH ausgestellt.  Eine Berichterstattung erfolgt ohne Anweisung und Honorierung durch die Kneipp GmbH. Für den Inhalt der Beiträge bin ich als Autor verantwortlich.

Freitag, 8. November 2019

Halloween Gruselbuffet

Huhu ihr lieben,

ja ich weiß Halloween ist schon ein paar Tage her, aber ich möchte euch noch mein Halloween Gruselbuffet zeigen und so für den ein oder anderen schon mal Anregungen für nächstes Jahr geben :)

Gruselbuffet auf einem Blick :D hättet ihr zugegriffen? ;) 















Hirn-Muffin


Muffins nach eurer Wahl backen und Buttercreme herstellen (Nutze folgendes Rezept: 250 g Butter, 600 g Puderzucker, 100 g Frischkäse-->dadurch nicht ganz so süß, aber auch etwas weicher// alle Zutaten mit einem Handrührer verrühren und in den gewünschten Farben einfärben). Für die Hirmform einfach eine Lochtülle nehmen und zwei ''Schlangen'' auf die Muffins spritzen.

Hirn-Kuchen

Hier ebenfalls einen Kuchen eurer Wahl backen, ich habe eine Halbkugelform mit Velvet Cake gebacken. Nach dem Abkühlen ebenfalls mit Buttercreme das Gehirn mit einer Lochtülle auf den Kuchen sprizten. Hierzu einfach wie bei den Muffins ''Schlangen'' spritzen, aber diese einfach etwas wilder anordnen. Ich habe dann noch ein paar Granatapfelkerne darüber gestreut.




Monsterauge

Muffinteig eurer Wahl herstellen und Buttercreme einfärben wie es euch beliebt. ich habe mich für ein grelles grün entschieden und den Müffin dann mit einer Sterntülle eingedeckt. Danach habe ich die Glotzer von Trolli verwendet (kennt die noch jemand von früher? :D), die gab es kurz vor Halloween beim Aldi zum kaufen, aber wenn ihr bei Google ''Trolli Glotzer'' eingebt findet ihr genug Kaufmöglichkeiten.




Mumie-Muffin


Muffinteig nach eurer Wahl backen und die Buttercreme hierzu nicht einfärben. Mit einer Rand- oder Rosentülle die einzelnen Lagen auf den Muffin spritzen. Die Mitte habe ich für die Augen freigelassen. Die Augen sind hier Granatapfelkerne, die ich mit etwas Buttercreme auf dem Muffin befestigt habe.







Vampir-Muffin

Auch hier wieder Muffins eurer Wahl herstellen. Die Buttercreme habe ich hier nicht eingefärbt, ihr könnt das aber gerne machen wenn es euch besser gefällt :) Ich habe hier mit einer Rosentülle die typische Cupcakeform gespritzt. Vampirzähne sind gar nicht so leicht zu besorgen ;D aber zum Glück habe ich noch ein paar auftreiben können. Diese habe ich dann in die Buttercreme gedrückt und ebenfalls noch ein paar Granatapfelkerne darauf verteilt. Wenn ihr ''Trolli Dracula'' eingebt, dann kommen einige Kaufmöglichkeiten für die Zähne ;) 

 Red Velvet Halloween Torte


Hierzu habe ich einen Red Velvet Kuchen gebacken, diesen mit TortenCreme Schoko-Sahne von Dr. Oetker gefüllt (aufgrund Zeitmangel hab ich auf die Fertigmischung zurückgegriffen). Ich habe dann noch weiße Schokolade geschmolzen und rot eingefärbt und diese beim Kuchen runterlaufen lassen, nächstes Mal mache ich lieber eine Ganache, da die Schokolade beim Anschneiden nicht so leicht schneidbar ist^^ Da ich noch etwas von der Schoko-Creme übrig hatte, habe ich noch kleine Häufchen auf die Torte gespritzt (sorry mir ist gerade keine bessere Beschreibung eingefallen :DD)


bis zum nächsten Beitrag
eure Heike

Sonntag, 20. Oktober 2019

[Werbung] Kneipp Herbstneuheiten - Wohlfühlzeit

Huhu ihr lieben,

heute stelle ich euch Teil 1 der Herbstneuheiten vor, nämlich die Serie Wohlfühlzeit von Kneipp:

An sich finde ich die Serie von Duft und Design her eher zum Winter als zum Herbst passend, aber da der Herbst auch schon einige kalte und verregnete Tage hatte sind die Produkte auch gleich schon zum Einsatz gekommen. Die Serie würde ein Lippenpflegestift noch perfekt ergänzen.

Cremebad
Das Cremebad mit natürlichen ätherischen Ölen der süßen Orange und des Sternanis und hochwertigem Macadamiamilchextrakt schützt die Haut vor dem Austrocknen und zaubert eine wohlig-behagliche Atmosphäre.*

Preislich liegt das Cremebad bei 3,49 € für 400 ml. 

Seit wir in unser Haus gezogen sind bade ich viel mehr als früher und freue mich über ein weiteres Cremebad von Kneipp. Als ich mir letztens ein Wohlfühl-Zeit Bad eingelassen habe wollte ich die Badewanne gar nicht mehr verlassen. Der Duft ist so traumhaft und lädt so zum entspannen und wohlfühlen ein. Das Einzige was noch besser sein könnte war die Schaumbildung, aber damit habe ich irgendwie generell Probleme. Egal wie viel ich von einem Badezusatz in die Wanne zugebe, die Schaumbildung will sich nicht so wirklich entwickeln.

Repair Handcreme
Langanhaltende Pflege und Schutz für strapazierte Hände! Die reichhaltige Pflege mit Macadamiamilchextrakt und Sheabutter regeneriert und stärkt die Hautbarriere nachweislich.*
Die Handcreme ist perfekt für das kalte Wetter geeignet, da sie sehr pflegend ist. Ihr kennt es sicher auch, dass ihr im Winter öfters mal zu Cremes greifen müsst, wegen der höheren Belastung der Hände (Kälte, trockene Heizungsluft etc.). Wenn ihr sofort nach dem Eincremen einen Unterschied feststellen wollt, kann ich euch nur diese Handcreme empfehlen, da sie meine Hände weich und geschmeidig hält. Zugegeben, sie ist etwas "dicker" und braucht etwas länger bis sie vollständig eingezogen ist, aber der Effekt macht dies wett. Außerdem benötigt ihr nur ganz wenig um eure Hände einzucremen. Auch die Duftrichtung gefällt mir sehr, auch wenn ich sie eher dem Winter zuordne. Eine Freundin von mir hat diese Creme auch ausprobiert und mich gebeten ihr eine mitzubestellen und ich habe mir dann auch gleich nochmal eine gesichert.

Preislich liegt die Handcreme bei 3,99 € für 75 ml.  [Für die kleine Menge ist das schon relativ viel Geld, aber wie schon erwähnt benötigt man nur sehr wenig davon]

Körpermilch
Der wohlig-behagliche Duft nach süßer Orange und Sternanis macht die Pflegeroutine zu Deiner persönlichen Wohlfühlzeit. Abgerundet wird die natürliche Pflegewirkung durch Vitamin E, reichhaltige Sheabutter sowie hautberuhigendes Panthenol. Die langanhaltende Intensivpflege für strapazierte Haut!*
Preislich liegt die Körpermilch bei 5,99 € für 175 ml. 

Die Körpermilch lässt sich super auf der Haut verteilen und hinterlässt einen tollen langanhaltenden Duft. Außerdem zieht sie sehr schnell. Ich nutze sie eigentlich nur nach dem Duschen und bin sehr froh, dass sie schneller einzieht als die Handcreme und ich meine Klamotten direkt nach dem Eincremen auch anziehen kann. 

Cremedusche 
Die Cremedusche verwandelt Dein Zuhause in Deine ganz persönliche Wohlfühloase! Die milde Cremedusche mit Macadamiamilchextrakt und ätherischen Ölen aus süßer Orange und Sternanis reinigt sanft die Haut und sorgt für ein verbessertes Hautgefühl während und nach dem Duschen.*
Preislich liegt die Cremedusche bei 3,49 € für 200 ml. 

Auch hier gefällt mir der Duft sehr und beim Duschen kann ich herrlich entspannen. Ich muss nur zugeben, dass ich hiermit eher abends duschen sollte, weil ich den Duft einfach mit kuscheligen "Sonntagen'' an denen man nichts tut verbinde und ich somit nicht wirklich Lust habe danach noch arbeiten zu gehen ;D Die Cremedusche lässt sich ebenfalls sehr gut auf der Haut verteilen und hinterlässt ein angenehmes Gefühl. Ich muss auch sagen, dass ich danach eigentlich keine Bodylotion oder die Körpermilch brauche, da mich die Cremedusche ausreichend versorgt, aber wenn der Winter vor der Tür steht wird sich das sicher noch ändern.


Alles in allem eine richtig tolle Serie, die mir vom Duft und dem Design sehr gefällt. Ich finde die softigen Verpackungen der Cremedusche und Körpermilch voll toll. Wie oben schon erwähnt, fehlt mir in der Serie noch ein Lippenpflegestift

Es gibt von der Serie noch eine Kerze, Geschenkverpackung sowie Tee - hier könnt ihr alle Produkte der Serie Wohlfühlzeit entdecken:Wohlfühlzeit


bis zum nächsten Beitrag
eure Heike

Mittwoch, 14. August 2019

[Werbung/Rezension] Alexis Goldfire - Vivien Verley

Huhu ihr lieben,

über eine Bloggergruppe bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden und durfte das ebook kostenfrei lesen.


Seitenanzahl: 461

Verlag: Impress

Format: eBook

Suchtfaktor: Mittel

Klappentext:
**Ein verborgenes Reich voller Magie, Liebe und Verschwörungen**
In Alexis Goldfires weißem Haar schimmern dreizehn goldene Strähnen – eine ungewöhnlich hohe Anzahl, die sie zur Mächtigsten der Auserwählten macht. Als magisch begabtes Wesen ist es ihre Aufgabe, über die gewöhnlichen Menschen zu wachen. Doch Alexis hält nicht viel von ihrer Bestimmung. Vor allem seit sie den Auserwählten Leander heiraten und mit ihm von einem geheimen Reich aus die Geschicke der Menschenwelt lenken soll. Schließlich war er für sie bisher nie mehr als ein Freund. Aber nicht nur die geplante Hochzeit bringt Alexis‘ Gefühle in Aufruhr. Schon bald muss sie erkennen, dass ihre Bestimmung weit mehr für sie bereithält als den Thron…(Quelle+ Bild: Impress)

Meine Meinung:
Ich bin ja ein Coverkäufer, d.h. wenn mir ein Cover gefällt lese ich den Klappentext und wenn mir das auch noch gefällt, landet das Buch in meinem Warenkorb oder auf meiner Wunschliste. Und bei diesem Buch ist mir auch das Cover sofort ins Auge gefallen - es ist einfach wunderschön, die Farben sind super aufeinander abgestimmt und der Klappentext hat sich vielversprechend angehört. Man steigt mitten in die Handlung dieses Buches ein, diese Art muss man mögen, mich hat es allerdings nicht gestört. Trotzdem war es nicht so, dass es sofort von Anfang an spannend war, sondern sich dies langsam aufgebaut hat. Die Kapitel werden abwechselnd aus der Sicht von Alexis und Xander (Projekt X, bei der Abholung des Jungen ist damals was schief gelaufen) erzählt. Mir hat die wechselnde Sichtweise gefallen, aber auch dies muss man mögen. Es war nur manchmal schwer zu erkennen wer gerade zu wem spricht und ich musste öfters mal zurückblättern und die Stelle nochmal lesen um dies herauszufinden. Gegen Verlauf des Buches kommen noch weitere Sichtweisen hinzu, was sehr interessant war, die aktuelle Handlung aus verschiedenen Perspektiven mitzubekommen.

Zu ein paar Hauptprotagonisten:

Alexis Goldfire: Am Anfang bekommt sie die Möglichkeit Projekt Xander abzuholen, da er von ihren Informaten gefunden worden ist. Hierfür geht es auf Shoppingtour, damit sie in der Menschenwelt nicht auffällt, allerdings fällt sie sehr durch ihre Art auf, wie sie mit Xanders Umfeld umgeht. Eine ihre Fahigkeiten ist Gedanken zu lesen und die Zukunft der Person zu sehen. Und warum sollte sie dieses Wissen nur für sich behalten, wenn man dies doch der Person mitten ins Gesicht sagen kann...fande diese Art sehr taktlos und gar nicht unaufällig. Klar teilweise war es schon lustig inszeniert, aber hier hat man einfach gemerkt wie wenig die Protagonistin von der Welt weiß und das so ein Verhalten nicht gerade sinnvoll ist, wenn man nicht entdeckt werden möchte. Im Verlauf des Buches wird sie schon etwas erwachsender, trotzdem ist die noch immer ziemlich vorlaut.

Xander: Projekt X, bei seiner ersten Abholung ging einiges schief, da seine Leihmutter ihn nicht wie vereinbart abgeben wollte (weiteres wird dazu aber nicht erwähnt). Seine Mutter hat im erzählt, dass er Tabletten nehmen muss, damit er nicht krank wird und das sein Vater tot sei. Beides Dinge die im Verlauf Rätsel aufgeben, die nicht wirklich aufgeklärt werden. Er ist sehr klug und kann ebenfalls Gedanken lesen und die Zukunft anderer sehen, setzt dies aber nie wirklich ein, da er ja so schon genug in der Menschenwelt auffällt (sehr klug/ weiße Haare). Er verliebt sich über die Zeit in Alexis, aber dies bekommt so keiner richtig mit. Seine Bedeutung im Buch ist meiner Meinung nach rückläufig, je weiter die Story vorangeht umso unwichtiger wird er und er nur noch ein Beiwerk der Story. Ganz am Ende scheint er nochmal kurz wichtig zu sein, aber da die Story direkt danach aufhört kann man dies nicht weiter erkunden.

Leander: Möglicher zukünftiger Mann von Alexis, da er 11 goldende Strähen (wie Ilja, Nebenfigur) hat und man sich immer mit dem mächtigsten seines Jahrgangs vermählen muss. Er ist immer bei Alexis und sich natürlich sicher, dass sie ihn auswählt. Hat für mich an manchen Stellen schon sehr arrogant und von sich überzeigt gewirkt, er war aber auch immer für Alexis da, wenn sie Hilfe benötigt hatte. Allerdings hat er mich auch öfters leid getan, da Alexis offen kommuniziert hatte, dass sie ihn eigentlich nicht heiraten will, da ihr Herz jemand anderem gehört und er nur aufgrund der Anzahl der goldenen Strähnchen Chancen hat.

Cole: Jugendliebe von Alexis, ist nach langer Zeit wieder zurück gekommen, was Alexis Welt in ein Gefühlschaos schickt, da die beiden sich noch lieben, aber wissen, dass sie kein Paar sein dürfen. Es wird offen im Buch beschrieben, das Alexis ihn liebt, er aber zu wenig goldene Strähnchen für sie hat. Sein Charakter hat mir sehr gefallen, da einfach als super dargestellt wurde. Für Alexis da, wünscht ihr nur das beste auch wenn er sie nicht haben kann. Verhält sich auch gegenüber Xander nicht komisch (so wie es Leander tut). Allerdings verstehe ich nur nicht ganz warum er vorkommt oder warum die beiden nicht mehr aus ihrer Liebe machen...wie z.B. durchbrennen und woanders neustarten, oder wenn Alexis so mächtig wäre würde ihr sicher was einfallen. 

Für mich hatte es den Eindruck, als ob um Xander und Alexis eine Liebesgeschichte entwickelt werden soll, was für mich aber keinen Sinn macht, wenn Alexis Cole liebt und dies auch sehr deutlich im Buch beschrieben worden ist. Hätte Alexis die Wahl gehabt hätte sie Cole vor Leander und Xander vorgezogen.

Die Idee mit den Machtbegabten und das diese Kinder in der "Menschenwelt" durch Leihmütter geboren, bei ihnen aufwachsen und im gewissen Alter abgeholt werden hat mir sehr gefalllen, allerdings finde ich die Umsetzung zu schwach. Es ist auch sehr schade, dass ein versprochender "in sich abgeschlossener Einzelband", so viele Punkte nicht beendet und sogar neue auffasst, die gar nicht mehr geklärt werden. Man denkt sich am Ende des Buches, dass noch Seiten kommen müssen und dies ja nicht das Ende sein kann. Das war für mich schon sehr enttäuschend, ich mein ein offenes Ende ist nicht generell schlecht, da man als Leser seiner Fantasie freien Lauf lassen kann. Aber hier gibt es einfach zu viele offene Handlungsstränge, die im Buch aufgegriffen und eingeführt worden sind nur um dann im Nichts zu verlaufen. Aus meiner Sicht hätte man manche Dinge weglassen und andere viel detailierter beschreiben können. Vieles wurde leider nur oberflächlich angerissen z.b. Projekt Xander, Claire, die Tabletten, die Anschläge...

Ich glaube der Story würde es sehr gut tun, wenn die offenen Punkte in einem weiteren Buch geklärt und abgeschlossen werden. Bin gespannt, ob da noch eine Fortsetzung kommen wird, da ich auch bei vielen der anderen (Amazon-) bewertungen diesen Wunsch gelesen habe.

Bis zum nächsten Beitrag
eure Heike

*Affiliate-Link zu Amazon

Sonntag, 4. August 2019

[Werbung/Rezension] Achtsam morden - Karsten Dusse

Huhu ihr lieben,

über den Random House Verlag bin ich für das Buch "Achtsam morden" von Karsten Dusse als Testleser ausgewählt worden.


Seitenanzahl: 416

Verlag: Heyne

Genre: Roman

Suchtfaktor: Mittel


Klappentext:
Björn Diemel wird von seiner Frau gezwungen, ein Achtsamkeits-Seminar zu besuchen, um seine Ehe ins Reine zu bringen, sich als guter Vater zu beweisen und die etwas aus den Fugen geratene Work-Life-Balance wieder herzustellen. Denn Björn ist ein erfolgreicher Anwalt und hat dementsprechend sehr wenig Zeit für seine Familie. Der Kurs trägt tatsächlich Früchte und Björn kann das Gelernte sogar in seinen Job integrieren, allerdings nicht ganz auf die erwartete Weise. Denn als sein Mandant, ein brutaler und mehr als schuldiger Großkrimineller, beginnt, ihm ernstliche Probleme zu bereiten, bringt er ihn einfach um — und zwar nach allen Regeln der Achtsamkeit. Quelle: Heyne

Meine Meinung:
Achtsam morden ist der erste Roman von Karsten Dusse und das erste Buch, was ich von ihm gelesen habe. Für dieses Buch hatte ich mich aufgrund des Klappentextes und dem Thema der Achtsamkeit entschieden, da es mich doch sehr interessiert hat, wie man das Thema Achtsamkeit mit morden vereinen kann. Ich muss gestehen, am Anfang konnte ich mit dem Protagonisten Björn nicht sehr viel anfangen, da er mir zu überheblich gewirkt hatte und ihm alles außer seinem Job egal war. Mit jeder weiteren Seite die ich gelesen habe konnte ich mich aber mehr in ihn hineinversetzten und auch die anfängliche Abneigung ihm gegenüber ist gewichen und hat Platz gemacht für Interesse. Ich denke, es war Absicht ihm am Anfang so darzustellen, sodass er sich über die Geschichte hinweg weiterentwickeln konnte. Er hat sich von einem überheblichen von sich selbst überzeugten Person zu eine gelassener Person, der nun seine Zeit und Prioritäten anders gesetzt hat um mehr Zeit für seine Tochter/Familie zu haben.  Für mich ist es außerdem eine andere Schreibweise als ich kenne, die meisten Bücher die ich gelesen haben, sind nicht direkt mit der Tür ins Haus gefallen und die Protagonisten haben nicht gleich erzählt, was sie über den Verlauf des Buches getan haben. Ich muss aber sagen, dass dieser Stil sehr zum Buch gepasst hat und dadurch keineswegs die Spannung genommen worden ist. Interessant fand ich vor allem die Ratschläge der Achtsamkeit an Anfang jeden Kapitels und wie diese dann von Björn in die Tat umgesetzt worden sind. Die einzelnen Kapitel sind relativ schnell erzählt, zwischendurch hatte ich allerdings das Gefühl die Geschichte könnte schneller erzählt werden und wirkte an manchen Stellen für mich langatmig. Das Ende hat mich leider nicht ganz zufrieden gestellt, da einige Punkte nicht abschließend betrachtet worden sind. ACHTUNG SPOILER! 

Ich finde es schade, dass beispielsweise nicht aufgeklärt wurde, ob Sascha nun weiß, das Dragan Tod ist und ob es ihm egal ist oder wie Björn es allgemein allen Mitgliedern von Dragan weiterhin weismachen möchte, dass dieser noch lebt. Oder möchte er das nicht und bringt hier nach und nach weitere Menschen ganz achtsam um oder wird er der neue Chef der Bande? Klar kann man argumentieren, dass dies hier der Fantasie des Lesers überlassen wird, aber ich hätte dazu gerne mehr gelesen, wie es mit Björn weitergeht. Alles in allem ist es aber ein sehr unterhaltsamer und humorvoller Roman, der mir gefallen hat und ich bin gespannt, ob noch weitere Romane folgen werden.

Bis zum nächsten Beitrag 
eure Heike



*Affiliate-Link zu Amazon
*Testfee enthält Affiliate-Links zu Amazon. Wenn ihr auf den Link klickt und ihr kauft anschließend bei Amazon ein, erhalte ich einen gerinen %-Satz des Kaufpreises. Für euch entstehen dadurch keine Zusatzkosten. Grundsätzlich empfehle ich nur Produkte die mir gefallen haben und die ich selber nutze

Samstag, 27. Juli 2019

[Werbung] Cattier Paris Heilerde Produkte

Huhu ihr lieben,                                                                                     
wusstet ihr schon, dass Cattier zu Kneipp gehört? Seit 2011 gehen die Naturmarke und Kneipp gemeinsame Wege und ich finde, dass diese Produkte das Sortiment von Kneipp optimal ergänzen.



Nun zu den Produkten, die ich testen durfte:



Handcreme mit weißer Heilerde und Bio-Meisterwurz --> Die Handcreme mit Bio-Meisterwurz und weißer Heilerde spendet dank ihrer reichhaltigen Formel regenerierende Pflege und Schutz. Trockene Haut wird durch die intensiv pflegende und beruhigende Creme zart und geschmeidig und ist so optimal vor Austrocknung, schädlichen Umwelteinflüssen und Kälte geschützt. Quelle: Kneipp



Die Handcreme lässt sich sehr gut einreiben, allerdings braucht sie etwas länger zum einwirken und hinterlässt einen kleinen Fettfilm, auch hat mir der Geruch nicht ganz so sehr gefallen (kann diesen aber nicht wirklich beschreiben). Daher konnte mich die Handcreme nicht ganz überzeugen, greife daher lieber auf andere Handcremes von Kneipp zurück wie bspw.: die Sekunden Handcreme




Heilerde Maske mit rosa Heilerde und Aloe Vera (klein & groß) --> Eine milde und reinigende Pflege speziell für empfindliche Haut. Beruhigt die Haut und sorgt für einen strahlenden Teint. Quelle: Kneipp




Da man mich mit rosa recht schnell hat und manchmal auch verwirrt, habe ich die Maske in klein und groß bestellt ohne zu merken, das es das gleiche ist. Hupsii ;D Auch dieses Produkt lässt sich sehr gut im Gesicht verteilen, allerdings habe ich nicht allzu davon genommen, sodass ich die 10 Minten Einwirkzeit nicht einghalten konnte, da die Maske schon vorher recht schnell getrocknet ist. Dies ist aber kein Problem, da man sehr gut merkt wann man es abwaschen kann. Ich habe es mit einem Schwämmchen abgewaschen und dies ging auch ohne Probleme. Meine Haut war nach der Anwendung sehr weich, sodass ich die Maske öfters anwenden möchte und sie auch sehr empfehlen kann. Laut Packungsbeschreibung reicht die kleine Packung für eine Anwendung, allerdings kann man diese auch sehr gut für 2 Anwendungen nutzen.





Heilerde Peeling mit weißer Heilerde und Aloe Vera --> Ein Peeling mit weißer Heilerde reinigt die Haut gründlich und sorgt für ein geschmeidig-weiches Hautgefühl

Angereichert mit feuchtigkeitsspendendem, schützendem Bio-Jojobaöl und erfrischendem Bio-Pfefferminzöl reinigt das Peeling sanft. Bio-Aloe Vera klärt und beruhigt die Haut. Quelle: Kneipp
Das Peeling hat sehr feine Körner und ist damit sehr angenehm aufzutragen ohne damit die Haut "abzuschaben", wie es teilweise bei anderen Peelings der Fall ist. Auch hier reicht die Packung für 2 Anwendungen. Die Anwendung erfolgt durch Auftragen auf das Gesicht und im Anschluss mit kreisenden Bewegungen verteilen. Auch dieses Produkt trocknet recht schnell, sodass man es schon nach kurzer Zeit mit warmen Wasser vom Gesicht entfernen kann. Nach der Anwendung war mein Gesicht an ein paar Stellen leicht gerötet, aber ich habe sehr empfindliche Haut, daher schreibe ich dies eher meiner Haut als dem Produkt zu. 



bis zum nächsten Beitrag
eure Heike